Hauptstadtbüro für Kommunikation und Politik im Gesundheitswesen, Jagd und Natur

Allgemeine Geschäftsbedingungen – AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldungen zu Veranstaltungen sind jederzeit möglich bei Ursula-Anne Ochel, Altes Vorwerk 33 in 15518 Steinhöfel, Telefon033636 – 27 90 78, Telefax:033636 – 27 90 79, Mobiltel.: 0171 322 43 46 oder per E-Mail ochel.uao@t-online.de.

Die schriftliche Anmeldung, auch per E-Mail,  gilt als rechtsverbindlich. Nach Eingang der Teilnehmergebühren erhalten die Teilnehmer eine Anmeldebestätigung und ggf. weitere Unterlagen. Nur in Ausnahmefällen oder nach Vereinbarung kann die Teilnahmegebühr auch am Veranstaltungsort in bar gezahlt werden. Die Teilnahmegebühr ist grundsätzlich vor Beginn der Veranstaltung fällig.

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein oder nicht durchgeführt werden können, wird der Beitrag ohne Abzug erstattet. Ein Anspruch auf Schadensersatz, gleichgültig wie begründet, entsteht für die Angemeldeten in keinem Fall. Bei Rücktritt von Einzelteilnehmern oder Privatpersonen bis drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, überweisen wir die eingezahlten Beiträge abzüglich 20 % Bearbeitungsgebühr zurück. Die Absage muss grundsätzlich schriftlich erfolgen.

Bei Anmeldungen von Firmen, Verbänden oder sonstigen Organisationen wird bei Rücktritt vom Vertrag bis zu drei Wochen vor Beginn der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr von dreißig Prozent des Auftragswertes fällig, mindestens aber € 100. Ein Rücktritt zu einem späteren Zeitpunkt ist nur möglich, wenn der Platz von einem Nachrücker/-Ersatzteilnehmer gebucht wird.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen kann ohne Angabe von Gründen versagt werden, dann allerdings erfolgt keine Berechnung, bzw. der bezahlte Beitrag wird ohne Abzüge zurückerstattet.

Mit der Anmeldung werden diese Bedingungen als rechtsverbindlich anerkannt.

Gerichtsstand ist Steinhöfel

© Ursula-Anne Ochel, 2018

 

 

Website

 

© Sämtliche Rechte, das Copyright, Urheberrecht für Texte und Fotos etc. liegen bei Ursula-Anne Ochel, Berlin. Vervielfältigung oder Speicherung, gleich welcher Art, darf nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erfolgen und gilt nur für einmal als erteilt. Das gilt insbesondere auch für die Vervielfältigung durch elektronische Medien oder für Aufnahmen in Datenbanken. In der Regel erfolgt die Genehmigung nur gegen Entgelt. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns den Rechtsweg vor.

Gerichtsstand istSteinhöfel

2018